Triftweg 29, 3920 Zermatt           jakob.graven@haus-graven.com           +41 79 445 83 06

Botanische Exkursionen in der Region Zermatt

Rund um Zermatt finden Sie eine überaus artenreiche Pflanzen- und Tierwelt, die für Bergfreunde äusserst attraktive Exkursionen ermöglicht. Viele seltene Blumen und Pflanzen leben hier - ein Paradies für Naturfreunde.

Entdecken Sie unter kompetenter Führung von Jakob Graven (dipl. SAC-Bergwanderleiter mit Fachattest in Biologie allg. & Botanik) die vielfältige Fauna und Flora von Zermatt.

   
     
   

Jeder Botanikfan kommt in Zermatt ins Schwärmen

Auf verschiedenen Höhenstufen leben die unterschiedlichsten Pflanzen, Blumen, Bäume und Sträucher.

Das Besondere an Zermatt: die seltenen Gewächse sind meist gut erreichbar, mit Bergbahnen und über Wanderwege.

 
Geplante Exkursionen

Natürlich finden sich auch Enzian, Alpenrose, Edelweiss und weitere Highligths aus der Alpenflora. In den Listen der schützenswerten Pflanzen, die endemisch sind, ist Zermatt mehrmals aufgeführt. So findet man in Zermatt und Umgebung diese seltenen, teilweise endemischen Pflanzen:

  • Alpensteinkraut
  • behaarte Polster-Miere
  • Doldentraubiges Täschelkraut
  • Gletscher-Edelraute
  • gefranste Segge
  • Hallers Greiskraut
  • Hallers Küchenschelle
  • Niedriger Rapunzel (Glazialrelikt)
  • Schnee-Edelraute
  • Steinklee

Einfache Exkursion in den Vegetationsstufen von montan bis nival mit ihren Pflanzen und Tieren.
Geeignet für jedermann

 

Die Pflanzenwelt von Zermatt

"Die Flora von Zermatt stellt in ihrer Reichhaltigkeit eine Einmaligkeit im gesamten Alpenraum dar. Aufgrund der speziellen topographischen und geologischen Verhältnisse bietet Zermatt zahlreichen sehr seltenen Arten einen Lebensraum, wovon einige ausschliesslich im Raume Zermatt vorkommen."

Zitat aus: "Die Pflanzenwelt von Zermatt" von C. Käsermann, F. Meyer, A. Steiner (2003) - ISBN 3-907624-43-2 |
Online bestellen hier...

Die Gründe für die Häufung von seltenen Arten und die grosse Artenvielfalt:

  • das für die Höhenlage sehr trockene Klima
  • die Eiszeiten
  • verschiedene geologische Einflüsse

Vegetationszeit:

Die Vegetationszeit beginnt je nach Höhenlage bereits im Mai und endet im August.

 

Vegetationsstufen

Die Vegetationsstufen liegen in Zermatt um ca. 600-800 m höher als in der Nordschweiz.

Montan:
Montane Stufe - 1'300 m - 1'800 m
Trockene Hänge, Wiesen, Steppen und Wälder


Subalpin:
Subalpin Stufe - 1'800 m - 2'300 m
Lerchen und Arvenwälder, Flachmoore, Quellfluren

   
     
   

Alpin:
Alpin Stufe - 2'300 m - 2'800 m
Gletschervorfelder, Moränen, Alpine Rasen, Pionierpflanzen


Nival:
Nivale Stufe - 2'800 m - 3'400 m
Schneetälchen und Serpentinit-Vegetation, Kalk- und Silikatfluren

     
Exkursionsanfrage
Lieber Gast,
hier haben Sie die Möglichkeit, bei Interresse an einer Exkursion die Teilnahme anzufragen.
An was für einer Exkursion möchten Sie teilnehmen?
Exkursions-Typ
Datum
Anzahl der Erwachsenen
Anzahl der Kinder
Kontakt
Vorname*
Nachname*
Ort*
Land*
Telefon*
E-Mail*
Sonstiges
Anmerkungen
Wie möchten Sie informiert werden?
Bitte, tragen Sie hier die Symbole von dem Bild ein.
captcha
Unterkunft ist nicht mehr buchbar
Es sind keine Unterkünfte verfügbar
Es sind keine Unterkünfte verfügbar, Abreise möglich
Es sind Unterkünfte verfügbar, aber Anreise bzw. Abreise ist nicht möglich
Es sind Unterkünfte verfügbar, aber Anreise ist nicht möglich
Es sind Unterkünfte verfügbar, aber Abreise ist nicht möglich
Es sind Unterkünfte verfügbar
30.09.2022
01.10.2022
2 Erwachsene(r) (1 Unterkunft)
Anzahl Unterkunft   ✖

Unser Hotel bietet Ihnen Unterkünfte, abhängig von der jeweiligen Verfügbarkeit, für bis zu 8 Personen:


Unterkunft 1
Erwachsene(r) (max.: 8)
Kind(er)
Kind 1, Alter
Kind 2, Alter
Kind 3, Alter
Kind 4, Alter
Kind 5, Alter

Unterkunft 2
Erwachsene(r) (max.: 8)
Kind(er)
Kind 1, Alter
Kind 2, Alter
Kind 3, Alter
Kind 4, Alter
Kind 5, Alter

Unterkunft 3
Erwachsene(r) (max.: 8)
Kind(er)
Kind 1, Alter
Kind 2, Alter
Kind 3, Alter
Kind 4, Alter
Kind 5, Alter
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx